MG Future-32GFC Übertragung-PM 100G-FMUX-D

32G Fibre Channel – das Distanzproblem bei der Kopplung von Rechenzentren lösen!

Fibre Channel findet in Storage Netzen weiterhin große Verbreitung. Wie überall, so steigen auch hier die Übertragungsraten.

Nach 16GFC ist nun der aktuell logische Schritt der Umstieg auf 32GFC. Die Verbindung von räumlich getrennten Rechenzentren spielt eine gewichtige Rolle für die Datensicherheit. Lagen die DWDM Überragungsdistanzen für embedded genutzte DWDM-SFPs bei 16G Fibre Channel Switches von Brocade, IBM oder HPE noch bei 30 km, so bieten 32GFC DWDM-SFPs lediglich noch bis zu 10 km.

Mit der Einführung von 32GFC wird somit ein Umstieg von rein passiven auf aktive DWDM Systeme nötig.


Unsere Systeme bieten Ihnen viele Vorteile!

✓ 32GFC (aber auch 16GFC und 8GFC)

✓ Große Distanzen bis über 100 km

✓ Minimale Latenz

✓ Hohe Packungsdichte

✓ Kostengünstig

✓ Modular erweiterbar


Anwendungen

✓ Data Center Interconnect

✓ Standortkopplung

✓ Datenspiegelung

✓ Cloud Services


Geeignet für

✓ Banken

✓ Versicherungen

✓ Kliniken und Krankenhäuser

✓ Etc.


Mehr Informationen finden Sie unter » Carrier Grade Transport.